Blaulicht-Drohnen-Experience

Die „Blaulicht-Drohnen-Experience“ findet am Samstag, dem 14. Oktober 2017, bei der FF Mooskirchen statt.

Infos und Erfahrungsaustausch
Ziel ist es, Informationen und Erfahrungen zum Thema Drohnen auszutauschen. Bei dieser eintägigen Veranstaltung steht der Vormittag im Zeichen der Theorie, der Nachmittag ist der Praxis gewidmet. Die FF Mooskirchen hat bereits große Erfahrung mit der Ausrichtung solcher Weiterbildungsveranstaltungen. In dem modernen Feuerwehrhaus haben im Schulungsraum bis zu 50 Zuhörer Platz. Da sich das Feuerwehrhaus am Ortsrand befindet und an unbebautes Gelände grenzt, können nachmittags (sofern das Wetter mitspielt) von den Drohnen-Herstellern auch praktische Demonstrationen gezeigt werden.

Referate am Vormittag
Geplant sind Impulsreferate durch Experten von Drohnenherstellern, Ausbildungsspezialisten und Repräsentanten von Versicherungen zu diesem Thema.

Dabei sollen aber auch die rechtlichen Aspekte aufgezeigt werden, denn Ă–sterreich besitzt weltweit eines der strengsten Gesetze fĂĽr den Betrieb von unbemannten Luftfahrzeugen:

  • BR d. V. Christof Oswald (Redaktion Blaulicht) – „Einleitung und Moderation“
  • Mag. Nina Dorfmayr (Juristin der Austrocontrol) – „Rechtliche Grundlagen bei der Handhabung von Drohnen“
  • Mag. Johannes Fischler (Air&More Versicherung) – „Versicherungspflicht fĂĽr Drohnen
  • Dr. Herwig Bauer (Ausbilder der Motorflugunion Klosterneuburg) – „Die Ausbildung zum Drohnenpilot in Ă–sterreich“
  • Prof. Bernhard Rinner (Uni Klagenfurt – Drohnenforschung) – Drohnen: kĂĽnftige Entwicklung und Möglichkeiten bei der Feuerwehr
  • Bernd Kager (Yuneec Drohnenhersteller)
  • Alexander Fraess-Ehrfeld (Airborn Robotics – Drohnenhersteller)

Veranstalter: Blaulicht
Infos und Anmeldung:
http://www.fireguide-blaulicht.at/new/index.php/blaulicht-drohnen-experience