Crash mit Anhänger – Bauschutt auf A2

Auf der A2 SĂĽdautobahn kam es am Mittwochabend gegen 18:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall, der jede Menge Sachschaden verursachen sollte.

Ein PKW-Anhänger-Gespann touchierte die Betonleitwand im Bereich der Autobahnabfahrt Mooskirchen. Dabei kippte der mit Betonplatten voll beladene Anhänger um und verteilte die Ladung über alle drei Fahrspuren der Autobahn.

Die direkt nachfolgenden Fahrzeuge konnten den Trümmern nicht mehr ausweichen und krachten in die Betonplatten wobei mehr als 6 PKWs beschädigt wurden und nicht mehr weiterfahren konnten.

Die Feuerwehren Mooskirchen und Steinberg bei Ligist sicherten die mit Schutt auf mehr als 100 Metern verunreinigte Fahrbahn großräumig ab und leitete den Verkehr gemeinsam mit dem Streckdienst der ASFINAG im Schritttempo auf einem Fahrstreifen vorerst an der Unfallstelle vorbei. Für die Reinigungsarbeiten musste die A2 Südautobahn teilweise für den gesamten Verkehr in Richtung Wien gesperrt werden.

Dank einem Großaufgebot der Einsatzkräfte konnte die betroffene Fahrbahn innerhalb von kürzest möglicher Zeit vom Schutt gereinigt und im Anschluss wieder für den Verkehr freigegeben werden. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand!

DSC_0011

Eingesetzt waren:
Feuerwehr Mooskirchen mit KRF-S Tunnel, RLFA 2000/200, LF und 20 Mann
Feuerwehr Steinberg mit RLFA 2000/200 Tunnel, MTFA und 10 Mann
Autobahnpolizei
ASFINAG

>> Zu den Fotos <<