Feuerwehrkommandanten für 5 weitere Jahre wiedergewählt!

In allen steirischen Feuerwehren – Freiwllige und Betriebsfeuerwehren – müssen bis Ende April 2017 die Kommandanten (Kommandant und Kommandantstellvertreter) neu gewählt werden.

Das galt am 6. Jänner 2017 auch für unsere FF Markt Mooskirchen.
Diese WAHL-Versammlung (ebenfalls im Landgasthof Lazarus, Edenberg abgehalten) fand unter dem Vorsitz von Bereichsfeuerwehrkommandant LFR Engelbert Huber statt.

Aufgrund gültiger WAHLVORSCHLÄGE, die zeitgerecht eingebracht wurden, kandidierten die beiden bisher ungemein erfolgreich agierenden Führungskräfte Josef Pirstinger – als Kommandant und Ing. Philipp Müller – als Kommandant-Stellvertreter für eine weitere 5jährige Amtsperiode.

In knapp 40 Minuten war die Wahl “geschlagen”. Beide Persönlichkeiten wurden in ihren Funktionen einstimmig und eindrucksvoll bestätigt.


Die Wiedergewählten zeigten sich über das so ausgesprochene Vertrauen sichtlich berührt. Sie sicherten auch weiterhin zu, alle Kraft für die Führung unserer Wehr im Interesse und zum Wohle der Bevölkerung mit den KameradInnen gemeinsam aufbringen zu wollen.

In seinen Grußworten dankte BerKdt und Bürgermeister Engelbert Huber sehr herzlich für alle erbrachten Leistungen. Die FF Mooskirchen ist nicht zur seine sehr große, mitgliederstarke Einheit. Sie ist was Leistung, Ausbildung, Ausstattung und Wollen anlangt, eindeutig SPITZE im Bereichsverband.


Dieser Erfolg hat viele Väter; mit Sicherheit aber ist er das Ergebnis der umsichtigen, konsequenten und kameradschaftlichen Führung durch die nun wieder bestätigten Kommandanten. Die das richtige Gespür im Umgang mit allen Wehrmitgliedern besitzen, ständig bemüht sind, Teambildung zu betreiben, Kameradschaft stärken und dazu der Aus- und Weiterbildung höchstes Augenmerk zuwenden.

Leistungen wie im vergangenen Jahr mit rasch umgesetzten Zubaumaßnahmen, mit der perfekten Durchführung von Bereichs- und eigenen Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums “130 Jahre Freiwillige Feuerwehr” waren und sind geprägt von Gemeinsamkeit, von Zusammenhalt und dem Willen, erfolgreich zu sein. Dafür ist herzlich zu danken, so der Bürgermeister.
Vieles, sehr vieles sogar, konnte auch in den letzten Jahren wieder dank der Geschlossenheit in der Wehr bewerkstelligt werden. Im Interesse, in Notfällen helfen zu können; der Bevölkerung, die sich immer wieder dankenswert großzügig zeigt, Sicherheit Tag und Nacht zu bieten. Das ist auch das ZIEL für die Zukunft.

Deshalb den beiden wiedergewählten Kommandanten herzlichste Glückwünsche, weiterhin Erfolg und viel Kraft mit der Zusicherung, so der Bürgermeister abschließend, auch von öffentlicher Seite alles und jede mögliche Unterstützung zu bieten.
Alles Gute – “Gut Heil”