“Land Unter” in Stögersdorf

Sinnflutartige Regenfälle führten binnen 30 Minuten zu großflächigen Überflutungen im Ortsteil Stögersdorf!

Gegen 16:15 Uhr entlud sich eine starke Gewitterzelle über der Weststeiermark und der Marktgemeinde Mooskirchen. Binnen kürzester Zeit fielen Unmengen an Regen, was zu zahlreichen Überflutungen führte.
In Folge des Starkregens konnte auch die Kanalisation die Wassermassen nicht mehr abführen, woraufhin Keller ohne Rückschlagklappen unter Wasser gesetzt wurden. Im Bereich des Kühlhauses Stögersdorf wurde sogar die Straße unterschwemmt.

Die Feuerwehr Mooskirchen wurde daraufhin von der Landesleitzentrale „Florian Steiermark“ um 16:48 zum Unwettereinsatz nach Stögersdorf alarmiert.

Bis 20:00 Uhr wurden von der Feuerwehr Mooskirchen insgesamt sieben Einsatzadressen mit allen zur Verfügung stehenden Einsatzfahrzeugen und 22 Mann abgearbeitet. Die Marktgemeinde Mooskirchen unterstützte die Feuerwehr beim Transport von Sandsäcken und Material.
Mit Hilfe der Tauch- bzw. Flachsaugpumpen und des Nasssaugers wurden die überschwemmten Keller wieder trockengelegt.

DSC_0211

Eingesetzt:
KRF-S Tunnel, RLFA 2000/200, LF, ELF mit 22 Mann
Marktgemeinde Mooskirchen

Zu den Fotos in unserer Gallery