Mobiler Atemluftkompressor für die FF-Mooskirchen!

Vergangenes Wochenende konnten wir unseren neuen Atemluftkompressor im Werk der Fa. Comptrade (Möllersdorf – NÖ) übernehmen.

Durch den gestiegenen Pressluft Flaschenbedarf – vor allem durch den neu eingeführten Ö-FAST Test, aber auch durch den Schulungsplan der Feuerwehr Mooskirchen – erarbeitete das Team des Sachbereiches Atemschutz ein Konzept für eine eigene Flaschenfüllstelle in Mooskirchen.

Mobile Lösung auf Rollcontainer:
Um möglichst flexibel zu sein und auch im Einsatzfall vor Ort Flaschen füllen zu können, wurde eine mobile Lösung auf einem Rollcontainersystem gewählt. Der Rollcontainer hat ein Gesamtgewicht von 240 kg und kann problemlos mit dem Transportanhänger bzw. in Zukunft mit einem LKW-A transportiert werden.

Gefertigt wurde der mobile Kompressor von der Firma Comptrade Compressors aus Niederösterreich, die das System genau nach unseren Wünschen fertigte. Herzlichen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit!

DSC_0060

Nach einer Einschulungsphase und der Installation der EDV-gestützten Flaschenfülldokumentation wird der Kompressor nächste Woche offiziell in Dienst gestellt.

Finanziert wurde die Füllstelle zu 100% mit Eigenmitteln aus der Kameradschaftskassa der Feuerwehr Mooskirchen.

Zu den technischen Daten:

Zu den Fotos auf Flickr: