Status “Gold” in der Unfallrettung für die Feuerwehr Mooskirchen!

Ein Team der Feuerwehr Mooskirchen nahm erfolgreich an den österreichischen Technischen-Hilfeleistungstagen (THL-Tage) in Rohrbach – Oberösterreich teil und erreichte dabei die höchste Stufe Gold!

Insgesamt nahmen heuer 41 Feuerwehr-Teams aus drei Ländern, am 20. und 21. September bei den Österreichischen THL-Tagen in Rohrbach teil, um ihre Leistungen bei der technischen Unfallrettung überprüfen zu lassen. Die Feuerwehr Mooskirchen war neben den Feuerwehren Steinberg, Hart-Albersdorf und Krieglach eines der vier steirischen Teams.

Retten in der goldenen Stunde
20 Minuten hatten die 41 Teams aus Deutschland, Tschechien und Österreich Zeit, um im Rahmen eines Unfall-Szenarios eine Person aus einem Wrack zu retten. Diese 20 Minuten ergeben sich aus der „Golden Hour of Shock“ (Goldene Stunde des Schocks). Diese besagt, dass eine schwerverletzte Person, die innerhalb einer Stunde nach einem Unfall in ein entsprechendes Traumazentrum eingeliefert wird, die besten Überlebenschance hat. 20 Minuten werden dabei für die Anfahrt der Rettungskräfte zum Unfallort kalkuliert, 20 Minuten für die Rettung aus dem Unfallfahrzeug und weitere 20 Minuten für den Transport ins Krankenhaus.

Der Wettbewerb steht dabei für die teilnehmenden Teams aber nicht im Vordergrund. Viel eher steht das voneinander Lernen durch die gegenseitige Beobachtung und das Eintrainieren einer gewissen Routine bei den zahlreichen Übungen für die THL-Tage im Vordergrund. Davon profitiert die Feuerwehr, aber natürlich vor allem auch die zu rettenden Personen.

DSC_0193

Starke Leistung des Mooskirchner Teams!
Das heuer mit Christoph Rothschedl, Laura Fuchsbichler, Clemens Schantl, Stefan Fuchsbichler, Andreas Nocker und Andreas Fuchsbichler neu zusammengestellte Team rettete die verunfallte Person nach 21 Minuten und 48 Sekunden, also knapp über der Sollzeit, erfolgreich aus dem Unfallwrack. Das komplexe Unfallszenario wird dabei bei einem Briefing zugelost und bleibt vor dem Übungseinsatz für die Mannschaft geheim. Ein unabhängiges Schiedsrichter Team bewertet dabei die einzelnen Arbeitsschritte der Rettungsaktion und vergibt dabei Punkte.

Das Ergebnis mit der höchsten Stufe Gold im internationalen Vergleich zeigt den sehr hohen Ausbildungsstand der Feuerwehr Mooskirchen. Gratulation an dieser Stelle für die erbrachte tolle Leistung!

Zu allen Fotos in unserer Gallery

Herzliche Gratulation an die Feuerwehr Rohrbach im Mühlkreis zur sehr gelungen Veranstaltung und allen Teams für die gezeigten Leistungen!