Waldbrand in Gallmannsegg!

Das Einsatzleitfahrzeug (ELF) wurde am Ostermontag zur Unterstützung der örtlichen Einsatzleitung der Feuerwehr Kainach alarmiert.

Gegen 14:00 Uhr wurde ein Waldbrand im Kainacher Ortsteil Gallmannsegg entdeckt und unmittelbar die Feuerwehr Kainach alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurden weitere Einsatzkräfte angefordert. Bei der Ankunft am schwer erreichbaren Einsatzort im unwegsamen, steilen Gelände wurde Abschnittsalarm für den Abschnitt II und somit auch für das ELF stationiert in Mooskirchen ausgelöst.

Die Aufgabe der 4-köpfigen Mannschaft des Einsatzleitfahrzeuges aus Mooskirchen – unter Einhaltung der COVID-19 Maßnahmen – war die Erfassung der eingesetzten Feuerwehren, Lageführung und nach einem Positionswechsel fungierte das ELF als zentrale Anlaufpunkt für die weiteren Einsatzkräfte des BMI, des Roten Kreuzes und der Behörde.

Foto 13.04.20, 16 20 54

Mit Hilfe des zusätzlichen alarmieren Flugdienstes des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark, stationiert in Kapfenberg und zwei Hubschraubern konnte der ca. 1 Hektar große Brand erfolgreich eingedämmt und schließlich gegen 19:30 Uhr gelöscht werden. Zusätzlich wurden mit Waldbrand-Löschrucksäcken des BFV-Voitsberg und per Hand die Glutnester im Waldboden abgelöscht.

Über Nacht wurde eine Brandsicherheitswache eingerichtet. Am 14. Apr. 2020 werden die Arbeiten von den Feuerwehren fortgesetzt.

Eingesetzt waren insgesamt:
12 Feuerwehren des BFV-Voitsberg mit rund 175 Mann und 30 Fahrzeugen.
Flugdienst Steiermark mit 10 Mann und 3 Fahrzeugen, 2 Hubschrauber
Polizei mit 2 Streifen
Rotes Kreuz mit 1 RTW
BH-Voitsberg
Gemeinde

>> zu allen Fotos