Abschlussübung 2018

Unfall mit zwei Fahrzeugen und zwei vermissten Personen beim Anwesen Töscher vulgo Schneider

Unfall bei Baggerarbeiten mit einer eingeklemmten und 2 vermissten Personen – ein Szenario, das glücklicherweise nur die Übungsannahme der Abschlussübung am 24. November 2018 bei der Familie Töscher in Neudorf darstellte.

Um ca. 17:30 Uhr wurde die Feuerwehr Markt Mooskirchen zur Menschenrettung nach einem Landwirtschaftlichen Unfall alarmiert.

Bei Baggerarbeiten wurde durch einen Zusammenstoß zwischen einem Bagger und einem LKW die Person im LKW eingeklemmt. Während der Erkundung stellte sich heraus, dass der Baggerfahrer und der Beifahrer des LKW im Schock vermutlich davonliefen.

Nach Sicherung des LKW, Aufbau des Brandschutzes und der Herstellung einer ausreichenden Beleuchtung begann die Mannschaft des RLFA 2000/200 mit dem Aufbau der Rettungsplattform und mit der Versorgung des Patienten. Währenddessen begannen die Kameraden des KRF-S Tunnel und LF mit der Personensuche.

Eine vermisste Person konnte bald im Nebengebäude ausfindig gemacht werden. Die Tür wurde mittels Hooligan Tool geöffnet, da die Tür von innen versperrt war und die Person nicht mehr selbstständig ins Freie konnte.

Kurz darauf wurde auch der Baggerfahrer gefunden. Er versteckte sich in einem Silo, wo er bewusstlos wurde. Sogleich rüsteten sich 3 Kameraden des RLFA mit schwerem Atemschutz aus und gelangen über einen hergestellten Leiterweg zur verletzten Person. Mittels Korbtrage wurde die bewusstlose Person über den Leiterweg, der als Rutsche fungierte, aus dem Silo in Sicherheit gebracht.

DSC_0099

In der Zwischenzeit wurde auch der eingeklemmte Fahrer des LKW mittels Spineboard über die Beifahrerseite und über die Rettungsplattform hinaus zum hergestellten Sanitätsplatz gebracht, wo der Patient weiter bis zum Abtransport ins Krankenhaus versorgt wurde.

Der Einsatzleiter und Kommandant ABI Josef Pirstinger und Bürgermeister LFR Engelbert Huber gratulierten allen Kameradinnen und Kameraden zur erfolgreichen Übung. Ein Dank galt dem Zugskommandanten OBM Martin Lechthaller für die Ausarbeitung der Übungsszenarien der diesjährigen Abschlussübung sowie der Familie Töscher zur Verfügungsstellung des Übungsgeländes und die Bewirtung vor Ort und die anschließende Jause im Rüsthaus!

Eingesetzte Kräfte:
FF Markt Mooskirchen
RLFA 2000/200, KRF-S Tunnel, LF, ELF und KDT mit 27 Mann

>> zu den Fotos auf unserer Gallery