Blaulicht-Drohnen-Experience

Bei diesem eintägigen Seminar am Samstag, dem 14. Oktober, wurden Informationen und Erfahrungen zum Thema Drohnen ausgetauscht am Gelände der Feuerwehr Mooskirchen! Organisiert und veranstaltet wurde die Drohnen-Experience fĂĽr die ĂĽber 50 Teilnehmer aus ganz Ă–sterreich und Italien von der Feuerwehr Fachzeitschrift “Blaulicht”.
Dabei gab es gaballtes Wissen in Form von Impulsreferat von Juristen, Forschern, Ausbildungsspezialisten, Experten von Drohnenherstellern und Repräsentanten von Versicherungen zum Thema Drohnen.

IMG_6468-37

Programmauszug:

  • BegrĂĽĂźung – Redaktion Blaulicht, Rudolf Lobnig – BFV-Voitsberg, LFR Engelbert Huber,
  • BR d. V. Christof Oswald, Einleitung,
  • Prof. Bernhard Rinner (Uni Klagenfurt-Drohnenforschung) – „Drohnen: kĂĽnftige Entwicklung und Möglichkeiten bei der Feuerwehr“
  • Prof. Harald Meyer, BEd MA, „Fallbeispiele – FeuerwehrĂĽbungen“,
  • Martina Koller (Austro Control) – „Rechtliche Grundlagen bei der Handhabung von Drohnen“,
  • Dr. Herwig Bauer (Ausbilder der Motorflugunion Klosterneuburg) – „Die Ausbildung zum Drohnenpilot in Ă–sterreich“,
  • Mag. Johannes Fischler (Air&More Versicherung) – „Versicherungspflicht fĂĽr Drohnen in Ă–sterreich“,
  • Alexander Fraess-Ehrfeld, GeschäftsfĂĽhrer (AIR6 Systems-Drohnenhersteller),
  • Bernhard Kager (Yuneec Europa GmbH, Drohnenhersteller),
  • Thomas ZĂĽgel, (Tholegrobotics – Drohnenhersteller),
  • Michael Klingsöhr, (Copting GmbH – Drohnenhersteller),
  • Andreas Ploier, Drone Rescue Systems, GeschäftsfĂĽhrer, „Automatische Rettungsfallschirme fĂĽr Drohnen“,
  • Johann Mohr (Modellsport Schweighofer, Deutschlandsberg), „Redundante Drohnen am österreichischen Markt“,
  • Praktische Demonstrationen der Drohnenhersteller, praktische Demonstrationen eines automatischen Rettungsfallschirms fĂĽr Drohnen.

Ein ausfĂĽhrlicher Bericht erfolgt in der nächsten Ausgabe des “Blaulicht”

Zu den Fotos: