Brand einer Erntemaschine rasch unter Kontrolle gebracht!

Die Feuerwehr Mooskirchen wurde Heute Freitag um 15:57 zu einem Brandeinsatz alarmiert!
Ein Mähdrescher war auf Grund eines technischen Defektes im Bereich des Motorraumes in Brand geraten.

Die Feldarbeiter und der Fahrer die Brand zum Glück rasch bemerkten reagierten geistesgegenwärtig und alarmierten sofort die Feuerwehr. Der Lenker der Erntemaschine führte bis zum Eintreffen des Rüstlöschfahrzeuges Mooskirchen selbst mit den mitgeführten Feuerlöschern erste Löschversuche durch und konnte so die Flammen erfolgreich eindämmen.

Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und so ein Übergreifen des Feuers auf das Feld verhindert werden. Zur Sicherheit wurde vom Löschfahrzeug (LF) über der Hydranten Netz eine Zubringleitung zum RLFA 2000/200 hergestellt.

Nach gut einer Stunde konnte das Fahrzeug nach den Nachlösch- und Kühlarbeiten den Brandermittlern übergeben werden. Der Fahrer wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz zur Kontrolle in das Krankenhaus eingeliefert.

DSC_0298

Eingesetzt:
FF-Mooskirchen mit RLFA 2000/200, LF und 15 Mann
Rotes Kreuz
Polizei

Zu den Fotos auf unserer Gallery