Fahrzeugüberschlag auf der A2 – Insassen unverletzt!

Riesiges Glück hatte der Lenker eines BMW am Montagabend auf der A2 Südautobahn bei Mooskirchen!
Das Fahrzeug kam von der 3. Fahrspur ab und kollidierte dabei mit der seitlichen Fahrbahnbegrenzung. Dabei überschlug sich der Kombi und kam hunderte Meter weiter auf dem Dach zum Liegen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Mooskirchen an der Unfallstelle war diese bereits durch Mitarbeiter ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommenden Straßenmarkierungsunternehmen mit deren Warneinrichtung abgesichert. Auch zwei Private Ersthelfer blieben sofort an der Unfallstelle stehen und betreuten den Fahrzeuglenker.

Die Feuerwehr sicherte die zwei versperrten Fahrspuren zusätzlich und stellte das total zerstörte Fahrzeug wieder auf die Räder. Im Anschluss wurde die Fahrbahn gereinigt und die auslaufenden Betriebsmittel gebunden. Der Abtransport des Unfallwagens erfolgte durch ein Abschleppunternehmen.

Dem großen Schutzengel des Lenkers und vermutlich auch der neuen modernen, sicheren Fahrzeugtechnologie ist es zu verdanken das bei diesem Crash keine Verletzten gab.

Eingesetzt:
Feuerwehr Mooskirchen mit RLFA 2000/200, KRF-S Tunnel, LF und 18 Mann
Feuerwehr Steinberg mit RLFA 2000/200 Tunnel
Autobahn Polizei
Rotes Kreuz
ASFINAG