Int. Jugendzeltlager 2019

Das war das 30. internationale Jugendzeltlager 2019 in Mooskirchen! Fünf Tage Spiel, Spannung, Spaß und Action … und das für Jung und Alt.

Bei den insgesamt fünf Lagertagen, die jährlich einem anderen Land veranstaltet werden, wurden zahlreiche Freizeitaktivitäten gemeinsam mit allen Feuerwehren unternommen. Ein besonderes Highlight war natürlich die Teilnahme aller Gruppen beim Landes-Jugendleistungsbewerb in Mautern, es wurde gemeinsam gegrillt, für den Bewerb trainiert, eine Erlebniswanderung gemacht, am Abend gab es eine Disco uvm. Aber alles der Reihe nach …

Tag 1: Donnerstag, 11.07.2019 – Tag der Anreise
Über 120 Jugendliche und 60 Betreuer reisten aus verschiedenen Ecken Europas an. Die Freude war sehr groß alle Teilnehmer von den Feuerwehren Ober-Werbe, Menteroda und Bad Tennstedt aus Deutschland, der Feuerwehr Tehovec aus Tschechien, der Feuerwehr Leczyce aus Polen, der Feuerwehr Yuzhne aus der Ukraine sowie der Feuerwehren Köppling, Steinberg b. Ligist, Ligist und Gaisfeld aus dem Abschnitt 3 des Bereichsfeuerwehrverbandes Voitsberg wohl behalten in Mooskirchen zu begrüßen. Insgesamt haben alle zusammen unglaubliche 6.040 Kilometer hinter sich gebracht um an einem zentralen Ort Freunde zu treffen und um den Jugendlichen unvergessliche Tage zu schenken.

Bei der feierlichen Eröffnung des 30. internationalen Jugendlagers, das zum 5. Mal in Mooskirchen stattfand, begrüßte ABI Josef Pirstinger die Jugendlichen und ihre Betreuer unter Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste.

IMG_6568

>> zur Flickr-Gallery dieser Foto-Serie

Auch Bürgermeister LFR Engelbert Huber begrüßte alle recht herzlich in der Gemeinde und dankte zugleich allen, die dazu beigetragen haben, diese nächsten Tage in Mooskirchen zu verbringen. Alle waren bemüht alles bereit zu stellen, damit der Aufenthalt unserer Gäste so angenehm wie möglich wurde.

Tag 2: Freitag, 12.07.2019 – Bewerbstraining und Besuch C12
Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Vorbereitung für den Landes-Jugendleistungsbewerb in Mautern. Am Sportplatz neben der Neue Mittelschule wurden zwei Bewerbsbahnen und eine Hindernisbahn für den Staffellauf aufgebaut. Die Kids hatten somit die Gelegenheit ihr bereits Erlerntes für das große Finale – dem Landes-Jugendleistungsbewerb – zu trainieren. Kurz vor der Mittagszeit kam dann eine große Überraschung. Auf einer Minute zu anderen mussten die Kids und Ihre Betreue augenblicklich den Sportplatz verlassen. Neugierig schauten alle zum Himmel als schon von Weitem der Notarzthubschraubers Christophorus 12 der ÖAMTC-Flugrettung, stationiert am Flughafen Graz, zu hören und bald auch zu sehen war. Nach der Landung konnten alle einen der modernsten Hubschrauber hautnah besichtigen und das ein oder andere tolle Erinnerungsfoto machen.

DSC_0058

>> zur Flickr-Gallery dieser Foto-Serie

Tag 3: Samstag, 13.07.2019 – Landes-Jugendleistungsbewerb
Um 11 Uhr startete der Konvoi von Mooskirchen in Richtung Mautern. Der große Tag war da: Der Landes-Jugendleistungsbewerb und alle wollen das Jugend-Leistungsabzeichen in Bronze oder Silber mit nach Hause nehmen. Das Training hat sich gelohnt: Alle internationalen Jugendlichen bewiesen eine starke Leistung. Die Jugendgruppe aus Bad Tennstedt (Deutschland) sicherte sich den hervorragenden 2. Platz in der Kategorie “Silber Gäste” und die Gruppe aus Tehovec (Tschechien) erreichte ebenfalls den 2. Platz in der Kategorie “Bronze Gäste”. In der steirischen Wertung landeten die Jugendlichen der FF Gaisfeld auf dem starken 14. Platz im Bewerbsspiel Bronze und unsere Kids aus Mooskirchen erreichten den sehr guten 16. Platz in der Kategorie Bewerbsspiel Silber! Alle angetreten Jugendgruppe erreichten souverän das angestrebte Jugend-Leistungsabzeichen in Bronze bzw. Silber. Das musste natürlich am Abend bei einer Grillerei am Zeltplatz mit anschließender Disco gefeiert werden.

DSC_0323

>> zur Flickr-Gallery dieser Foto-Serie

Tag 4: Sonntag, 15.07.2019 – Erlebniswanderung
Jede Menge Spiel und Spaß gab es für unsere Teilnehmer des internationalen Jugendlagers bei einer Erlebniswanderung. Dabei wurden die Gruppen bunt-gemischt aus allen Ländern zusammengestellt. Trotz Sprachbarriere verstanden sich die Kids bestens und lernten im Team zu arbeiten sowie die gestellten Aufgaben der insgesamt sechs Station zu meistern! Nicht nur an diesem Tag sondern auch bei allen anderen Tagen blieb genügend Zeit für Ballspiele, die eine oder andere Wasserschlacht oder auch einmal ganz gemütlich zu entspannen. Trotz eines actionreichen Tages blieb noch genügend Energie für die abendliche Disco.

DSC_0031

>> zur Flickr-Gallery dieser Foto-Serie

DSC_0547

>> zur Flickr-Gallery dieser Foto-Serie

Am selben Tag wurden – im Zuge der täglichen Betreuerbesprechung – Kameradinnen und Kameraden der befreundeten Feuerwehren aus dem Ausland mit dem Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes Voitsberg in Bronze und Silber für ihre langjährige Jugendarbeit sowie für ihre Leistungen zum Erhalt dieser internationalen Verbindung ausgezeichnet. Besonders freute es uns, dass Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Christian Leitgeb – gemeinsam mit Bereichskassier ABI d.V. Karl Birnstingl und Bereichsjugendbeauftragten BI d.F. Markus Birnstingl – die Verdienstkreuze verlieh.

DSC_0459

>> zur Flickr-Gallery dieser Foto-Serie

Tag 5: Montag, 15.07.2019 – Abschied von Freunden
Leider kommt irgendwann der Tag wo der Abschied kommt. Beim offiziellen Ende des internationalen Jugendlagers wurden die Sieger der Erlebniswanderung gekürt. Jeder der Jugendlichen durfte sich einen Preis von den reichlich gefüllten Tischen aussuchen. Traditionell wurde die Gemeinschaftsflagge – die alle teilnehmenden Ländern abbildet – eingeholt und der Feuerwehr übergeben, die nächstes Jahr das 31. internationale Jugendlager veranstalten wird. Wir freuen uns 2020 unsere Freunde in Ober-Werbe (Deutschland) zu besuchen. Nach einer gemeinsamen Stärkung ging es für alle nach Hause.

IMG_6690-3-3 (Large)

>> zur Flickr-Gallery dieser Foto-Serie

Einen herzlichen Dank an alle!
Viele Menschen trugen dazu bei, dass dieses Event zu einer gelungen Veranstaltung und zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Durch die freundliche finanzielle Unterstützung der Marktgemeinde Mooskirchen, des Bereichsfeuerverbandes Voitsberg und von Sponsoren konnten wir allen Teilnehmern wunderschöne und sorgenfreie Tage garantieren. Ein herzliches Danke an die Marktgemeinde Mooskirchen und dem Sportverein Mooskirchen für die zur Verfügungstellung der sanitären Anlagen, dem gesamten Küchenteam rund um Roswitha Rothschedl – sie sorgten jeden Tag für drei frisch zubereitete Menüs, den Eltern unserer Feuerwehr-Jugend die fleißig mit anpackten, der Jugendkapelle für die musikalische Umrahmung der Eröffnungsfeier, der gesamten Mannschaft unserer Feuerwehr für die vielen ehrenamtlichen Stunden und natürlich unserem Mooskirchner Jugendbetreuerteam BM d.F. Erwin Hitty und LM d.F. Andrea Schulz inkl. Team für alle Vorbereitungen in den vergangenen Wochen.