Kalb aus Güllegrube gerettet!

Vergangenen Freitag wurden die Feuerwehren Mooskirchen uns Steinberg bei Ligist zu einer Tierrettung nach Loreith alarmiert.
Ein Kalb ist in eine Güllegrube gestürzt und benötigte die Hilfe der Feuerwehren.

Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Steinberg fing das Kalb mit Rundschlingen in der knietief gefüllten Grube ein (auf Grund der Gärgase in der Grube, war ein gefahrloses Betreten nur mit Atemschutzgeräten möglich). Mit Hilfe der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges und einer Umlenkrolle konnte das Tier im Anschluss aus der Grube gehoben und dem Landwirt unverletzt wieder übergeben werden.

Eingesetzt:
RLFA 2000/200 Mooskirchen
RLFA 2000/200 Tunnel Steinberg b. Ligist