Rodeln der Feuerwehrjugend

Am Freitag, dem 17.02.2017 traf sich die Feuerwehrjugend der Wehren des Abschnittes 3 zum gemeinsamen Rodelnachmittag am Salzstiegl. Bestens organisiert vom Abschnittsbeauftragten der Jugend, HBI a.D. Karl Stadler, traf man sich wie gewohnt beim Rüsthaus Ligist, um dann im Konvoi, vorbei am Packer Stausee, zum Parkplatz – unserem Ausgangspunkt – am Salzstiegl zu gelangen. Mit Schianzug, gutem Schuhwerk, Handschuhe, Helm, Brille und natürlich einer geliehenen Rodel ging es mit dem Schuttelbus an den Start der Rodelpiste. Nach einer kurzen Beurteilung der Schneelage und einem gemeinsamen Gruppenfoto konnte der Spaß beginnen. So wurden einige Jugendliche vom Ehrgeiz befallen und es wurden Wettrennen untereinander ausgetragen. Trotz dichtem Schneetreiben und einsetzender Dunkelheit wurde jede Abfahrt zum Erlebnis.

Rodeln Salzstiegl

Nach dem Rodeln wurden alle im „Moasterhaus“ mit Wienerschnitzel und Schweinsbraten bestens kulinarisch versorgt.

So konnten die 44 Jugendlichen samt Betreuer wieder einen unvergesslichen und unfallfreien Nachmittag miteinander verbringen, indem SpaĂź und das gemeinschaftliche Miteinander im Vordergrund standen. FĂĽr die Jugendlichen war es somit der perfekte Start in die Semesterferien.

Dem Organisator HBI a.D. Karl Stadler und den begleitenden Jugendbetreuern der Feuerwehren ein großes „Danke“ im Namen aller Jugendlichen.