Sanitäter-Schulung Abschnitt III

Die Mühen der wochenlangen Vorbereitungen von Sanitätsbereichs- und Sanitätsabschnittsbeauftragten BI d. S. Stefan Fuchsbichler und seinem Team zeigten sich heute erfolgreich im wohl dem Sanitäts-Pilotprojekt des Bereichsfeuerwehrverbandes Voitsberg.

SAN-Schulung Abschnitt III

Mit dem Ziel die Sanitätsausbildung der Kameradinnen und Kameraden im Abschnitt 3 zu fördern wurde bereits im Laufe des Jahres damit begonnen, einen Schulungsplan für alle Feuerwehren im Abschnitt 3 zu entwickeln, um eine fundierte und kontinuierliche Ausbildung sowie einen gleichmäßigen Wissensstand zu gewährleisten.

Einen Teil dieses Schulungsplans bildete der heutige Ausbildungstag im Rüsthaus der Feuerwehr Mooskirchen, der von den Ortssanitätsbeauftragten der Feuerwehren Gaisfeld, Krottendorf, Ligist, Steinberg, Köppling, Hallersdorf, Söding und Mooskirchen gemeinsam mit Sanitätsabschnittsbeauftragen BI d. S. Stefan Fuchsbichler entwickelt und veranstaltet wurde.

An die 30 wissensdurstige Feuerwehrkameraden und -kameradinnen nutzten diesen Ausbildungstag um ihr Wissen in der Sanität zu festigen und weiter auszubauen. In zwei Stationen wurden die Teilnehmer in den Themen Reanimation, Wundversorgung, Immobilisation sowie in verschiedenen Rettungstechniken aus Fahrzeugen aus- und weitergebildet. Die Ortssanitätsbeauftragten der Feuerwehren des Abschnitt 3 waren mit der Betreuung der verschiedenen Stationen sowie der Ausbildung der Teilnehmer betraut und sorgten für einen koordinierten Ablauf der Ausbildung.

Sehr begrüßt wurde diese Ausbildung von Bereichsfeuerwehrkommandant LFR Engelbert Huber und ABI Josef Pirstinger. Letzterer beschloss als Kommandant des Abschnitt 3 – gemeinsam mit allen Kommandanten und Stellvertretern der acht Feuerwehren sowie durch Zustimmung des Bereichsfeuerwehrkommandos – bereits vor drei Jahren die Einführung von Abschnittsbeauftragen in verschiedenen Sachbereichen.

Die einhellige Rückmeldung aller Ausbildungsteilnehmer befürwortete ein derartiges Schulungssystem für die Zukunft. Für eine Fortsetzung dieser Ausbildungsserie ist somit ein wesentlicher Grundstein gelegt.