Schwerer VU endete glimpflich!

Am Karsamstag wurde die Feuerwehr Mooskirchen zu einem Verkehrsunfall auf die Landesstra├če L340 zwischen Neudorf und Breitenbach-H├Âtschdorf (DL) alarmiert.

Ein Fahrzeuglenker verlor gegen 20:00 Uhr die Kontrolle ├╝ber sein Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn und kollidierte mehrmals mit dem Stra├čengraben und einer Stra├čenlaterne. Der PKW kam schlussendlich schwer besch├Ądigt 150m weiter in einem Acker zum Stehen. Der Unfalllenker wurde dabei leicht verletzt, hatte jedoch Gl├╝ck im Ungl├╝ck, da er mehrere B├Ąume am Stra├čenrand nur knapp verfehlte.

Die Feuerwehr Mooskirchen sicherte die Unfallstelle gro├čr├Ąumig ab. Der verletzte Fahrzeuglenker wurde im KRF-S Tunnel von Feuerwehrsanit├Ątern bis zum Eintreffen der Rettung erstversorgt. Er wurde mit dem Verdacht auf eine HWS-Verletzung in das Krankenhaus eingeliefert.
Mit der Seilwinde des RLFA 2000/200 wurde das Unfallwrack aus dem Acker gezogen und mit Hilfe eines Rangierwagenhebers und Rangierrollern an einem sicheren Ort bis zur ├ťbergabe an ein Abschleppunternehmen abgestellt.
Die L340 musste f├╝r die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten f├╝r den gesamten Verkehr gesperrt werden, eine Umleitung wurde eingerichtet.

DSC_0002

Eingesetzt:
FF-Mooskirchen mit RLFA 2000/200, KRF-S Tunnel, KDT und 15 Mann
Polizei
Rotes Kreuz

Zu den Fotos auf unserer Flickr-Gallery: