“Goldene” Feuerwehrjugend

3x Gold für die jungen Mooskirchner Florianis Philipp Russa, Marcel Sippel und Anton Vötsch beim Feuerwehr-Jugend-Leistungsabzeichen in Lebring!

Bewerb um das FJLA in Gold an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring:
Erst zum 7. Mal wurde die höchste Stufe des Jugend-Leistungsabzeichens in der FWZS vergeben. Auch dieses Jahr stellten sich Jugendliche aus allen Bereichen der Steiermark dieser Herausforderung. Ein Bewerterstab sorgte im Zusammenspiel mit den mitgereisten Jugendbetreuern für einen reibungslosen Verlauf dieser sehr herausfordernden Prüfung für den steirischen Feuerwehrnachwuchs.

Im Stationsbetrieb mussten drei Übungen im Bereich „Brandeinsatz“ (vier unterschiedliche Aufgaben) sowie zwei Übungen unter dem Überbegriff „Technischer Einsatz“ absolviert werden. Bei diesen praktischen Stationen ging es um das korrekte Herstellen einer Saugleitung, um das Auslegen einer Angriffsleitung sowie um das Aufziehen einer Löschleitung bzw. um das Absichern einer Unfallstelle im Ortsgebiet. Ebenso waren im Prüfungsportfolio eine Übung in Erster Hilfe (drei verschiedene Aufgaben), ein Planspiel „Die Gruppe im Einsatz“ sowie eine theoretische Prüfung, die aus einem Fragenkatalog von 40 Fragen besteht, inkludiert.

DSC_0266

Alle drei Mooskirchner Jugendlichen meisterten die Aufgaben mit Bravour und sind nun mit dem Erwerb des dieses Leistungsabzeichens auch bestens für den aktiven Feuerwehrdienst vorbereitet.

Großer Dank gilt dabei auch dem Mooskirchner Jugend-Betreuerteam BM d.F. Erwin Hitty, HLM d.V. Gerhard Konrath und LM d.F. Andrea Schulz die das junge Team bestens für die Prüfung vorbereitet haben!

>> zu den Fotos

Weitere Informationen zur Feuerwehrjugend