LG 1: THL Verkehrsunfall Advanced

Die Löschgruppe 1 der Feuerwehr Mooskirchen trainierte am Freitagabend die technische Hilfeleistung nach schweren Verkehrsunfällen!

Das zu l√∂sende √úbungsszenario drehte sich rund um das gro√üe Thema “Technische Hilfeleistung”. In diesem Modul – das ebenfalls Bestandteil des eigens entwickelten modularen Schulungs- und Ausbildungsprogramm f√ľr das Jahr 2020 ist – wurde Hauptaugenmerk auf die Bereiche Unterbau und Stabilisierung, Glasmanagement, Umgang mit hydraulischen Rettungsger√§ten und diverse Rettungstechniken gelegt. Am √úbungsgel√§nde unserer Feuerwehr wurde dazu ein sehr realistisches Szenario vorbereitet.

LG 1: THL Verkehrsunfall Advanced

√úbungsannahme war ein PKW in Seitenlage, in dem eine verletzte Person – in diesem Fall eine √úbungspuppe – eingeschlossen war. Die Mannschaft sicherte die Unfallstelle ab, baute den Brandschutz auf und stabilisierte das √úbungsfahrzeug. Sofort danach wurde ein ‚Äěinnerer Retter‚Äú zum Patienten in das Fahrzeug geschickt, der die Person w√§hrend der Arbeiten am Fahrzeug sch√ľtzte und erste medizinische Ma√ünahmen einleitete.

Der Einsatzleiter entschied sich das Dach des Kombis auf einer Seite abzuscheiden, um so eine gro√üe Rettungs√∂ffnung f√ľr den Patienten schaffen zu k√∂nnen. Mit Hilfe des¬†Shortboards¬†konnte der Patient dann leicht angehoben und im Anschluss achsengerecht auf das¬†Spineboard¬†gezogen werden.

Bei der abschließenden Übungsbesprechung wurde der Übungseinsatz gemeinsam mit den beiden Übungsmodul-Verantwortlichen BI d. S. Stefan Fuchsbichler und OLM Thomas Engelbogen analysiert und besprochen.

>> zur Bildergalerie