LG 1: THL Verkehrsunfall Advanced

LG 1: THL Verkehrsunfall Advanced

Die Löschgruppe 1 der Feuerwehr Mooskirchen trainierte am Freitagabend die technische Hilfeleistung nach schweren Verkehrsunfällen!

Das zu lösende Übungsszenario drehte sich rund um das große Thema „Technische Hilfeleistung“. In diesem Modul – das ebenfalls Bestandteil des eigens entwickelten modularen Schulungs- und Ausbildungsprogramm für das Jahr 2020 ist – wurde Hauptaugenmerk auf die Bereiche Unterbau und Stabilisierung, Glasmanagement, Umgang mit hydraulischen Rettungsgeräten und diverse Rettungstechniken gelegt. Am Übungsgelände unserer Feuerwehr wurde dazu ein sehr realistisches Szenario vorbereitet.

LG 1: THL Verkehrsunfall Advanced

Übungsannahme war ein PKW in Seitenlage, in dem eine verletzte Person – in diesem Fall eine Übungspuppe – eingeschlossen war. Die Mannschaft sicherte die Unfallstelle ab, baute den Brandschutz auf und stabilisierte das Übungsfahrzeug. Sofort danach wurde ein „innerer Retter“ zum Patienten in das Fahrzeug geschickt, der die Person während der Arbeiten am Fahrzeug schützte und erste medizinische Maßnahmen einleitete.

Der Einsatzleiter entschied sich das Dach des Kombis auf einer Seite abzuscheiden, um so eine große Rettungsöffnung für den Patienten schaffen zu können. Mit Hilfe des Shortboards konnte der Patient dann leicht angehoben und im Anschluss achsengerecht auf das Spineboard gezogen werden.

Bei der abschließenden Übungsbesprechung wurde der Übungseinsatz gemeinsam mit den beiden Übungsmodul-Verantwortlichen BI d. S. Stefan Fuchsbichler und OLM Thomas Engelbogen analysiert und besprochen.

>> zur Bildergalerie